Vor dem polieren, Auto abkleben!

Auto Abkleben

Warum sollte man vor dem polieren das Auto abkleben? Nun es ist so, fast jeder der sich schon einmal selber mit einer Politur am Auto versucht hat wird es kennen. Hässliche Rückstände vom Poliermittel setzen sich in sämtlichen Ecken und Spalten des Autos ab. Erst einmal getrocknet sind diese dann nur noch mit erheblichem Aufwand zu entfernen.
Haben wir dann auch noch unlackierte Kunststoffe mit Politur versaut ist der Spaß am polieren schnell vorbei und der Frust riesig.
Damit Du von solchen Szenarien möglichst verschont bleibst, zeigen wir Dir hier ganz genau was Du gut zum Thema Auto abkleben.

Es gibt spezielle Klebebänder für genau diesen Bereich. Unserer Erfahrung nach gibt’s hierzu keine Billig-Alternativen.
Die Klebebänder die wir hier verwenden halten die Temperaturen die zwangsläufig bei einer maschinellen Politur entstehen problemlos aus. Auch lösen sie sich nicht ungewollt ab. Zudem ist die Haftung auf Kunststoffen und Gummi super.

Umliegende Kunststoffteile wie z.B.  Scheinwerfer, Lüftungsgitter und Scheibengummis solltest Du vollständig abdecken. Die Politur wird, gerade wenn Du  Einsteiger bist, ganz gern mal den einen oder anderen Spritzer verursacht.

auto abkleben anleitung

Damit sich zwischen den einzelnen Karosserieteilen keine Polituransammlungen bilden solltest Du auch hier äußerst sorgfältig alles abkleben. Damit das Klebeband richtig halten kann, ist es wichtig dass Du es überall richtig andrückst.

Die Politurreste welche sich zwangsläufig am Klebeband sammeln kannst Du relativ einfach mit etwas Isopropanol vor dem versiegeln des Autos wieder entfernen.

Sollten noch Fragen offen sein darfst Du dich gerne an uns wenden.
Weitere Anleitungen zum Thema Auto aufbereiten, polieren, waschen, versiegeln etc. findest Du in unserer Autopflege-Akademie.

Unsere Produktempfehlungen zum Thema Auto abkleben*